Willkommen auf unserer Webseite!

Im September 2010 wurde der Verein unter der Name „KHAAN medical aid“ gegründet. Zweck des Vereins ist es, kranken mongolischen Kindern durch medizinische oder finanzielle Hilfe für medizinische Behandlung zu helfen. 

Gesundheit

Die medizinische Grundversorgung ist insbesondere in der mongolischen Hauptstadt Ulaanbaatar gesichert, wenngleich sich der medizinische Ausrüstungsstand noch immer auf einem niedrige Niveau befindet. Das bedeutet, dass die technische Ausrüstungen in den lokalen Krankenhäusern seit der sozialistische Zeit kaum erneuert bzw. modernisiert wurde. 

Ein großes Problem ist die Grundversorgung in den abgelegenen Provinzen des riesigen Landes. So führt z.B. die geringe Anzahl an ausgebildeten Kinderärzten dazu, dass vor allem die medizinische Versorgung von Kindern außerhalb Hauptstadt nicht gewährleistet ist. 

Der Mangel an technischer Ausrüstung und der Mangel an Fachärzten führt dazu, dass einige Krankheiten bei den Kinder vor Ort nicht behandelt werden können oder nicht diagnostizieren werden können.

Bevölkerung37% der Gesamtbevölkerung ist jünger als 14 Jahre, rund 60% ist zwischen 15-64 Jahre alt.

Die  Lebenserwartung beträgt ca. 65 Jahre.